"Die Welt ist ein Fake". Resilienztaktiken und Subversionsversuche in Friedrich von Borries’ Roman 1WTC