Wie 'Der Raeuber Hotzenplotz' zum 'Brigante Pennastorta' wurde und dabei so manche Feder lassen musste